Versand? Wie soll das gehen?

Vorab möchte ich Euch die Angst vor dem Wort „Tierversand“ nehmen.

Dahinter verbergen sich Tiertransportfirmen, die sich darauf spezialisiert haben, Tiere von A nach B zu transportieren.

Kurze Info dazu:

  • Die Tiere werden am Vortag Nachmittags abgeholt und sind am nächsten Morgen beim Empfänger.
  • Tiertransportkartons werden nicht herum geschmissen!Die Wägen werden auch nicht so gestapelt oder voll geladen!
  • Die Meerschweinchen sitzen in spezielle Boxen und es wird sehr Sorgfältig mit den Tieren umgegangen. Sie bleiben die ganze Zeit in dem verschlossenem Karton sitzen.
  • Die Schweinchen bekommen daher von mir ausreichend Heu und Saftfutter in den Karton gelegt.
  • Der Versand stellt keine völlig andere Stresssituation als eine normale Abholung dar. 

Wie werden die Tiere transportiert:
Übernacht werden Ihre Tiere sicher, behutsam und so stressfrei wie möglich transportiert und schon am nächsten Tag in Deutschland bundesweit in der Regel bis 12 Uhr zugestellt. Im Ausland in der Regel bis 17 Uhr. Da wir uns im Straßenverkehr bewegen, kann es verkehrsbedingt zu Verzögerungen kommen.
Die Abhol-und Lieferzeiten sind Richtzeiten können aber nicht Garantiert werden. Abweichungen der Abhol- und Lieferzeiten können je nach Gebiet und Verkehrsverhältnisse entstehen und müssen mit einkalkuliert werden.

Ich rechne für den Reisekarton inklusive Verpflegung 3€  hinzu, denn auch ich muss die Kartons (2,50€) im Vorfeld gekauft haben.
Ich gebe den Schweinchen meist viel Gurke oder anders Saftiges Gemüse mit, da sie ausreichend mit Flüssigkeit verpflegt sein müssen und Wasserbehälter zum Trinken wie Tränken wegen der Auslaufgefahr nicht erwünscht sind.

Ich persönlich habe mit diesen Unternehmen sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Kartons sehen nach dem Versand sehr gut aus, haben keinerlei Dellen oder ähnliches.

Mit welchen Fahrzeugen werden die Tiere transportiert:
Die Tiere werden  mit verschiedenen Fahrzeugen transportiert. Je nachdem welche Fahrzeuge die zuständige Station (Abhol- oder Lieferstation) dafür einsetzt kann es vom kleinen PKW bis zum Transporter sein. Die Fahrzeuge sind nicht Klimatisiert und daher ist in den kalten Wintermonaten sowie in den heißen Sommermonaten immer besonders auf die Temperaturen zu achten. In den Wintermonaten die Nachttiefsttemperaturen , da die Tiere über Nacht transportiert werden und in den Sommermonaten die Tageshöchsttemperaturen. Sind die Temperaturen ihrem Tier nicht zuzumuten dürfen sie die Tiere zu diesem kritischen Zeitpunkt nicht versenden.

Wie jeder andere Transport bedeutet auch ein Tierversand Stress.
Allerdings sollte man beachten, dass wenn man das Tier bei mir persönlich abholt es genauso viel Stress hat, denn es ist dasselbe Prozedere. Natürlich etwas länger.
Dennoch bin ich der Meinung, es sind grade mal 20 Stunden in dem Leben des Schweinchens. Den Rest seines Lebens darf es glücklich leben.


Wer es nicht selbst einmal versucht hat, kann es nicht beurteilen!


Auch wir sind Mitglied

Der Rosettenmeerschweinchen e.V., sowie der MFD bietet euch eine Vielzahl an Angeboten!

Dazu gehört ein tolles verknüpftes Netzwerk an Züchtern und Liebhabern.

Die Vereine bieten verschiedene Seminare (wie Rassen-, und Farbgenetik Seminare), Züchterliste mit vielen Daten, Ausstellungen, sowie auch eine Rosettenmeerschweinchen-Börse.

Schaut rein und informiert euch!